Blogger news








Beauty: Meine Favoriten im Juni

22. Juli 2016 - 2 Kommentare - Labels:


beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer1.2

 Schon längere Zeit war dieser Post in Planung, nun komme ich endlich dazu, ihn fertigzustellen und euch meine Beautyfavoriten aus den Monaten Juni und Juli zu zeigen. Einige davon wie den Benefit Primer kennt ihr ja schon aus diesem Beitrag, aber er ist defintiv eine zweite Erwähnung wert. In letzter Zeit teste ich total gern neue Produkte, früher war ich da etwas festgefahrener und habe immer die gleichen Teile gekauft. Besonders beeindruckt hat mich die Marke "bareMinerals", dazu gab es ja auch schon mal einen Beitrag. Den könnt ihr euch hier nochmal anschauen.




Artdeco Nude Foundation

Die Foundation habe ich mir vor Kurzem in Hamburg gekauft und bin recht zufrieden mit ihr. Die Deckkraft ist okay, sie lässt sich gut verteilen und hält lange. Einziges Manko ist der Applikator. Hier hätte eine andere Art gewählt, aber stören tut es keinesfalls.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer3




Essie Nagellack in der Farbe "Buy me a cameo"

Ist der neuste Zuwachs in meiner kleinen Essiefamilie und auch gleich einer meiner Lieblinge. Die Farbe ist nämlich ein schickes rosegold. Absolute Liebe.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer4




bareMinerals Lippenstift "Chase your Dreams"

Den Lippenstift hatte ich euch auch schon in einem anderen Beitrag vorgestellt, aber er gefällt mir nach wie vor einfach wahnsinnig gut. Er trocknet nicht aus, gibt genug Farbe an und fühlt sich auf den Lippen sehr gut an. Vorallem ist die Farbe nicht zu knallig und somit super für den Alltag geeignet.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer10





bareMinerals Color Boost Blush in der Farbe "stolen heart"

Das Blush gehört seitdem ich es besitze, zu meiner täglichen Make-Up Routine. Die Farbe ist super schön und nicht zu intensiv und mir gefällt zudem besonders gut, dass ein Highlighter integriert ist, welcher einen wunderschönen Glow zaubert. Absolut zu empfehlen!

bareminerals-makeup-blush-review-trend-beautyblog-look




Artdeco Strobing Cream in der Farbe "gold glow"

Wo wir gerade beim Thema "Glow" sind: Diese Strobing Cream hatte ich euch schon mal in einem Post mit Beautyneuheiten vorgestellt und musste sie unbedingt testen. Ich war bis dato zwar mit meinem Highlighter zufrieden, aber diese Cream musste einfach mit. Und ich liebe sie! Sie glitzert super schön auf der Haut und hält bombenfest. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer7




Die Lash Domination Mascara von bareMinerals

War damals im gleichen Paket wie Lippenstift und Blush und sie gehört auch seitdem zu meinen täglichen Produkten, die ich für mein Make-Up verwende. Sie verlängert die Wimpern sehr schön (ich benutze sie in Kombination mit den beiden Produkten aus dem nächsten Punkt) und würde sie auch nochmal nachkaufen.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer6




Benefit they´re real Primer & Max Factor Mascara

Den Benefit Primer hatte ich euch ja bereits ein paar Mal vorgestellt und werde ihn dieses Mal direkt in Normalgröße kaufen. Ich liebe ihn einfach und er hält die Wimpern den ganzen Tag aufrecht. Nach dem Primer verwende ich die Max Factor "Volouptous False Lashes" Mascara und kann diese auch sehr eompfehlen. Sie trennt die Wimpern richtig gut und in Verwendung mit dem Primer und der Lash Domination Mascara zaubert sie super lange Wimpern, auf die ich ständig angesprochen werde.

beauty-beautyblog-monatsfavoriten-juni-bareminerals-benefit-primer11


Meine liebsten SNEAKER - Update!

20. Juli 2016 - 5 Kommentare - Labels:


sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans1quer

Da mein letzter Beitrag zu meinen Sneakern (hier) so gut bei euch ankam, dachte ich mir, ich zeige euch mal ein kleines Update meiner Sneaker. Da der Post mit allen meinen Schätzen aber einfach zu lang geworden wäre, habe ich mich dazu entschieden, es in eine Sommer- und eine Winteredition zu teilen. Dieses ist natürlich die Sommervariante und ich zeige euch, welche Sneaker ich im Sommer am liebsten trage. Auch wenn Sneaker nicht zu meinem Alltagsoutfit gehören, (ich trage eigentlich am meisten Stiefeletten und Boots), liebe ich sie und kann gar nicht genug bekommen und besitzen. Meine neuesten Varianten gehören allerdings fast alle zur Winteredition, die werde ich euch dann so ca im September vorstellen. Bei den Sommerschuhen überwiegen die Farben weiß und rosé, welche ich auch bei Kleidung super gern hab zur Zeit. Viele der Sneaker wie die rosegoldenen Vans, die Adidas Racer Lite oder die bronzefarbenen Reebok besitze ich schon eine ganze Zeit und mag sie nach wie vor. Unter den einzelnen Sneakern verlinke ich euch auch nochmal dazugehörige Outfitposts, sofern es welche dazu geben sollte!

Viele der Sneaker sind übrigens von Zalando. Bei diesem Stichwort möchte ich euch auf den tollen neuen Guide hinweisen, dem ADVIZE Fashion Guide.  Bei diesem gibt es coole Artikel über bestimmte Themen wie zum Beispiel über Sneaker (deshalb fand ich den Hinweis hier sehr passend), aber auch eine Menge interessanter Artikel von Moderatoren wie Patrice oder Themen wie den Festivalsommer und Tanktops. Auch viele Blogger haben dort bereits einen Artikel verfasst und plaudern über Selfies, Haargummies und Basics. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall! :)



Reebok Classic White
Zum Outfit mit den weißen Reebok geht es hier entlang.

reebok-sneaker-weiß-classic-schuhe-modeblog-outfit





Vans Authentic schwarz/grau
Einen Outfitpost mit den schwarzen Vans hatte ich vor Kurzem erst hier präsentiert.

schuhe-sneaker-vans-schwarz-trend-look-outfit




Adidas Superstars Metaltoe roségold 
Ein Outfit mit den hübschen Adidas Superstars mit roségold gibt es hier.

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans11






Adidas Stan Smith Floral 
Den Look mit den exkluxiven Stan Smith mit floralem Muster findet ihr hier.

adidas-stan-smith-sneaker-weiß-schuhe-trend-blumen-floral-outfit-look-modeblog







Adidas Stan Smith rosegold
Zum Outfitpost mit den weiß-roségoldenen Stan Smith geht es hier.

adidas-sneaker-rosegold-weiß-trend-modeblog-blogger-fashionblog-style




Reebok Classic in mint

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans18<



Adidas Superstars
Zu diesem Look mit den Sneakern geht es hier.

adidas-superstar-sneaker-weiß-tasche-gtau-stella-lookalike-mc-cartney-modeblog-fashionblog-berlin-beliebt




Adidas Racer Lite
Einen etwas älteren Look mit den rosa Schuhen gibt es hier.

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans13




Adidas Superstars Metaltoe Star Wars Edition

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans10





Nike Thea in Hot Punch

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans15





Reebok Classic in bronze

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans5



Vans Authentic in rosegold

sneaker-schuhe-sommer-trend-outfit-modeblog-fashionblog-rosegold-adidas-metal-vans6

*In Kooperation mit Zalando


#MFBFB - Berlin Fashion Week Review

18. Juli 2016 - 6 Kommentare - Labels:


Nun ist die Fashion Week schon einige Wochen dazu, aber ich komme jetzt erst dazu, euch von meiner Woche in Berlin zu berichten. Nach einer solchen Modewoche braucht man ehrlich gesagt danach auch echt 1-2 Tage Ruhe von Instagram, Snapchat, Facebook, Outfits, Drinks & Co. So schön wie es ist, so anstrengend ist es nämlich auch und der ganze Troubel kann einen ganz schön schaffen. Ich war von Dienstag bis Freitag in Berlin und es war wie immer richtig toll! Wo ich meine erste Nacht verbracht habe, hatte ich euch in diesem Beitrag ja bereits erzählt. Nun erläutere ich euch meinen Tag mal etwas genauer, damit ihr auch wisst, wie eine Woche so aussieht. Welche Eindrücke man bekommt (dazu folgt ein Post!), wie der Tagesablauf so aussieht und welche Events man besucht. Also euch nun viel Spaß beim Lesen.


mbfwb-review-berlin-fashion-week-fashionblog-modeblog


Dienstag:
Früh Morgens ging es zusammen mit Julia und Alyssa von Braunschweig nach Berlin. Angekommen an meinem Hotel, habe ich mich erstmal beim leckeren Früshtücksbuffet im Novotel gestärkt. Angekommen in meiner kleinen Suite wurden direkt Bilder für den Blogpost geschossen und mich nur ein wenig frisch gemacht, dann ging es direkt wieder los. Der erste Termin war bei der Beautylounge von Reichert Plus, bei welchem ich mir die Haare machen lasse durfte. Ich entschied mich für Braids und der Stylist von Newsha hat es auch richtig toll gemacht! Kurz ging es noch in den Bereich, bei dem man sich von Marken auststatten lassen konnte und ich wurde natürlich direkt fündig. Ein neues Kleid und ein hübscher rosa Rock von Just Fab durften mit! In der Beautylounge haben es mir besonders die wunderschönen Grace Flowerboxen angetan. Am liebsten hätte ich alle direkt mitgenommen! Dann ging es zusammen mit einem befreundeten Bloggerpärchen mit dem Shuttle (Danke nochmal an Seat) zum Bikini Berlin. Hier fand dieses Mal das Fashion Blogger Café statt. Da es aber leider sehr sehr laut und voll war, waren wir nur ca eine halbe Stunde dort. Dann brauchten wir erstmal einen kühlen Drink. Dann ging es zurück zum Hotel, wo ich ca 1-2 Stunden Verschnaufzeit hatte, bis es schon wieder weiter ging. Zu 4. steuerten wir das Spreegold an und es gab die erste richtige Mahlzeit. Das Spreegold kann ich übrigens sehr empfehlen. Ich hatte wie immer Pasta und es war absolut lecker. Dem Lokal werde ich defintiv nochmal einen Besuch abstatten. Nachdem wir uns die Bäuche vollgeschlagen hatten, ging es für Alyssa und mich noch zum Vero Moda Roof Top Event. Hier konnten wir uns die neuste Kollektion anschauen und es gab leckere Drinks bei einem tollen Blick über Berlin. Das war es für Tag 1!


13689624_1030349960353001_916742711_n


13734550_1030351547019509_2037225436_n






Mittwoch:
Am Mittwoch stand wieder so einiges auf dem Programm: Eigentlich hätte ich morgens drei Shows gehabt, diese habe ich zeitlich aber leider nicht geschafft. Das hat mich total geärgert, da ich die Shows von Rebekka Ruetz und Anja Gockel sonst jede Saison besucht habe. Aber nächstes Mal wieder! Am Mittwoch Morgen musste ich nämlich umziehen, nun ging es vom Novotel ins Ibis Styles. Da mein Zimmer dort leider noch nicht fertig war, musste ich improvisieren. Mein Gepäck blieb also im Hotel und da wir bereits am ersten Tag so viele Produkte und Goodie Bags bekommen hatten, dass es niemals in meinen Koffer gepasst hätte, fuhr ich kurzerhand zu Julias Hotel und habe ihr eine komplett vollgepackte Tasche schon mal mit nach Braunschweig gegeben. Danach ging es mit den Mädels auf zur Hashmag Lounge. Hier bin ich kurz etwas mit dem Einhorn Ballon ausgerastet (haha) und habe ein paar Bilder gemacht. Die Hashmag Lounge war wie immer top organisiert, man hat seine netten Bloggerkolleginnen getroffen, einen leckeren Drink geschlürft und sich kurz vom Fashion Week Stress erholt. Danach ging es für uns kurz zum Zalando "Brunch" und dann weiter zum Deichmann Loft. Hier habe ich mir von Babyliss die Haare machen lassen und konnte meine geliebten Braids etwas "auffrischen lassen". Die Stylistin hat mir die Haare aber dieses Mal am Hinterkopf hübsch zusammengesteckt. Im Loft durften wir uns ein paar Schuhe unserer Wahl aussuchen, konnten es uns bei einer Massage gut gehen lassen und auf der Dachterasse mit einer hammer Aussicht einen fruchtigen Cocktails genießen. Vom Loft ging es für uns weiter zum Edited Store, bei welchem ich ein super leckeres thailändisches (?) Streetfood probieren konnte. Dann haben wir uns wieder mit den anderen Zwei getroffen und am Hackeschen Markt gab es eine leckere Portion Pasta. Danach musste ich allerdings ja noch umziehen, musste also wieder zum ersten Hotel, meinen Koffer holen und mit dem Taxi ging es zum zweiten Hotel, wo ich nur noch kaputt ins Bett gefallen bin. Ein schöner, aber anstrengender zweiter Tag der Fashion Week!


13706222_1030350967019567_1710812984_n

13689642_1030352160352781_997759057_n






Donnerstag:
Begann mein Tag mit einem Event, auf welches ich mich mit am meisten gefreut hatte. Nicht nur weil die Eventlocation - das "nhow Berlin" mein absolutes Lieblingshotel ist und ich dort unbedingt mal ein paar Tage verbringen möchte, sondern auch weil das Programm des "Leck mich am Hashtag" Events einfach klasse klang. Und so war es auch! Man konnte sich von Newsha Private Haircare wieder die Haare stylen lassen, was ich auch wieder in Anspruch genommen habe und meine Haare etwas gelockt wurden, zwei Strähnen wurden geflochten und hinten zusammengesteckt. Zudem gab es einen riesen Tisch mit vielen leckeren Drinks und allem, was zu einem Brunch so dazugehört. Auch viele bekannte Blogger und Youtuber wie Caro Daur, Farina von Novalanalove (mein Liebling!), Debi Flue, Milenasecret, Sami Slimani, Lamiya Slimani, Anna Maria Damm und und ud waren wieder vor Ort. Ich freue mich immer, diese Gesichter auch mal wirklich live zu sehen.
Danach ging es kurz zu einer anderen Blogger Lounge und dann auf ins Herika-Hess-Stadion zur Dimitri Show. Ich war das erste Mal bei einer Dimitri Show und hatte vorher schon wirklich nur Positives gehört. Und ich kann es absolut nachvollziehen. Die Kollektion, welche Dimitri an seinen Models präsentiert hat, war der Hammer. Viele Kleider, Hosen und Blazer in weiß und beige. Recht schlicht, aber mit tollen Details versehen. Besonders der Kettengürtel und die wunderschöne Bluse mit den Verzierungen (Bild 4) hat es mir angetan. Ich hätte so ziemlich alles direkt in meinen Kleiderschrank ordern können. Großes Lob an dieser Stelle für die gelungene Kollektion!
Von hier ging es kurz zurück ins Hotel, wo ich meine Füße endlich von meinen schmerzenden Schlappen befreien konnte und mich auf den Weg zum Admiralpalast gemacht habe. Da mir im Januar die Kollektion von Marcel Ostertag so gut gefallen hatte, wollte ich seine jetzige Kollektion auch unbedingt begutachten. Und auch diese Show war echt toll! Danach habe ich mir noch ein leckeres Curry gegönnt, bin etwas durch die Stores gezogen und bin dann zu Fuß zum Hotel. Endlich konnte ich mal kurz durchatmen. Abends ging es nach Friedrichshain ins Haubentaucher, wo das Cropped Magazine eine coole Party veranstaltet hat. Nach einem frischen Berlin Mule ging es aber auch schon wieder zurück zum Hotel und ich bin direkt ins Bett.


13695687_1030352067019457_1825792239_n


Berlin Fashion Week: Where to stay

15. Juli 2016 - 11 Kommentare - Labels:


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview20

Meine Fashion Week Review folgt die Tage. Heute möchte ich euch aber ein Hotel vorstellen, bei welchem sich ein Aufenthalt nicht nur zur Fashion Week lohnt. Und zwar das 4-Sterne Hotel "Novotel Berlin am Tiergarten". Hier habe ich die erste Nacht während der Fashion Week übernachtet und ich bin absolut begeistert. In meiner kleinen Suite habe ich mich pudelwohl gefühlt und das ganze Hotel hat mich überzeugt. Das Personal war super freundlich, das WLAN hat funktioniert und das Internet war zudem sehr schnell. Dass ich diesen Punkt hier erwähne, werden alle Blogger und Influencer sicher verstehen, denn am Abend wollen die in Szene gesetzten Drinks und die eigenen Outfits auf Instagram und Facebook landen und die Snapchatstory muss natürlich auch hochgeladen werden, so dass die Leser dem ereignisreichen Tag auch folgen können. Nun aber zurück zu den Zimmern: Meine Suite war sehr geräumig, hübsch eingerichtet und vor allem sauber! Das ist mir bei einem Hotel immer der wichtigste Punkt, den ich hier aber direkt getrost abhaken konnte. Ich hatte sogar eine kleine Kaffeemaschine auf dem Zimmer und konnte so meine Blogposts bei einem leckeren Espresso vorbereiten.

Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und für jeden Geschmack war etwas dabei. Von Pancakes, über frisches Obst und Saft, Rührei und natürlich Brötchen und Croissants. Dazu wurde am Tisch Kaffee, Cappuccino oder Kakao gereicht. Zudem gibt es im Hotel eine Bar, an welcher am Abend noch ein paar leckere Drinks geschlürft werden können. Im oberen Bereich des Hotels gibt es zudem noch einen super schicken Wellnessbereich, in welchem es man sich in der Sauna oder bei einer Massage gut gehen lassen kann. Auch für die Bewegung ist gesorgt und man kann in dem kleinen Fitnessbereich, bei einer super Aussicht über Berlin, das angefutterte wieder abtrainieren. Auch die Entfernung vom Hotel zu bekannten Anhaltspunkten wie dem Alexanderplatz, dem Zoo, dem Ku´Damm oder dem Hackeschen Markt waren einfach ideal. Da man bei der Fashion Week natürlich dauerhaft unterwegs ist und von A nach B hetzt, ist man somit auf eine gute Bahnverbindung und ein zentrales Hotel angewiesen. Hier lag die S-Bahn Station "Tiergarten" direkt gegenüber des Hauses und ich war fix bei meinen Terminen. Wer also in Berlin Urlaub machen möchte, geschäftlich da ist oder zur nächsten Fashion Week in die Hauptstadt kommt, dem kann ich das Novotel wärmstens empfehlen. Nun lasse ich aber einfach mal die Bilder für sich sprechen. Lieben Dank nochmal an das Novotel, dass ich meine erste Nacht bei euch verbringen durfte. Ich komme jederzeit gern wieder!


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview30


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview18


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview24

novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview23


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview2


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview26


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview21


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview17


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview13


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview15


IMG_1102


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview27


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview29


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview16


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview3

novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview12


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview11


novotel-berlin-fashionblog-travelblog-hotelreview9

* In Kooperation mit dem Novotel Berlin am Tiergarten


Outfit: Offshoulder Jeanskleid und bunte Blumen

13. Juli 2016 - 10 Kommentare - Labels:


1-Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara5


Dieses Jahr gibt es für mich irgendwie keinen Sommer. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es schon mal ein Jahr so übertrieben viel geregnet und gewittert hat, wie dieses Jahr. Auch heute schüttet und hagelt es wieder wie aus Kübeln. Da muss man die schönen Tage besonders nutzen und sich den Sommer zudem versüßen. Bei mir sind es Blumen, die meine Laune heben und mir einen richtigen kleinen Sommerkick geben. Bereits vor ein paar Jahren hatte ich euch zwei Looks in Kombination mit einem hübschen Strauß Blumen von Bloomy Days gezeigt (hier und hier) und mir gefallen die Outfits, sowie die Bilder immer noch super gut. Deshalb wollte ich einen solchen Post unbedingt nochmal starten und habe mir dafür den hübschen Love & Kisses Strauß aus Free Spirit Rosen und pinkfarbenen Nelken ausgesucht. Mir gefällt die Mischung richtig gut und die Farben lassen einen direkt in Sommerstimmung verfallen und dem Wetter zu trotzen oder nicht? Bloomy Days bietet auch ein Blumenabo an, bei welchem man -  je nach Wunsch - jede Woche, alle zwei oder drei Wochen frische Blumen nach Hause geschickt bekommt. Das finde ich wirklich eine tolle Idee und überlege, mir und meiner Mama ein solches Abo mal zuzulegen. Was haltet ihr davon?

Mein Look besteht heute aus einem - wie könnte es anders sein - Offshoulder Jeanskleid, meinen neuen Schuhen, welche ich im Sale ergattert habe und der liebevoll verzierten Tasche. Ich hatte mir dieses Jahr vorgenommen, mehr Kleider zu tragen und bisher habe ich es echt gut umgesetzt. Sie sind einfach eine schnelle Alternative zu Jeans und man kann sie super zwischen zwei Look switchen - abends einfach ein paar Heels an und der Partyabend kann kommen. Tagsüber wählt man zum Kleid Sandalen, Boots oder Espadrilles. Wie gefällt euch mein Look? Und wie gefallen euch die Blumen? Seid ihr auch so vernarrt und habt immer einen frischen Strauß zu Hause?


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara26


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara22


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara16


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara4


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara19


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara15


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara11


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara3


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara6


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara14


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara18


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara25


Outfit-Bloomy-Days-offshoulder-kleid-trend-style-modeblog-fashionblog-zara27

*In Kooperation mit Bloomy Days


Offshoulder Kleid: Zara - ein ähnliches Kleid findet ihr hier und hier
Schuhe: Zara - ähnliche Schuhe bekommt ihr hier oder hier
Tasche: Zara - eine andere Tasche könnt ihr hier oder hier kaufen





Nathalie Moré・POWERED BY BLOGGER