Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Food: Rezept für einfache und schnelle Acai Smoothie Bowl

Posted on

Da meine Liebe zu Smoothie- und vor allem zu Açaí-Bowls noch weiter gestiegen ist und man hier in Braunschweig leider keine solcher Bows fertig kaufen kann, war es allerhöchste Zeit, selbst den Mixer in die Hand zu nehmen und mal ein Rezept auszuprobieren. Und natürlich möchte ich euch das nicht vorenthalten, denn es ist wirklich einfach, zudem günstig und schmeckt einfach richtig lecker. Here we go:

Als ich letzten Monat in Berlin zu Besuch der Fashion Week war, stand ein Besuch im Superfoods und Organic Liquids von Anfang an auf dem Plan. Anfang des Jahres habe ich bereits den von Marina the Moss gehypten Matcha Cookie probiert und war total begeistert. Da ich generell total auf Superfoods, Matcha und Beeren stehe, wollte ich also auch unbedingt mal besagte Açaí-Bowl testen und ich war sofort Hin und Weg. Die Bowl schmeckt nicht nur super lecker, sondern macht auch richtig satt. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht und es eher als Art „Joghurt“ eingestuft. Aber da lag ich völlig falsch, denn auch nach Stunden war ich noch gut gesättigt.

Leider hat Braunschweig und auch die umliegenenden Städte hier wie Wolfsburg, Peine, Salzgitter und Co rein gar nichts derartiges zu bieten und beim Frühstück muss man auf Smoothie Bows, Avocado Brot und Matcha Latte leider generell verzichten. Natürlich will ich aber auf die leckere Bowl, welche man perfekt zum Frühstück, als auch Zwischendurch verputzen kann, nicht komplett verzichten und habe mich mal selbst an ein Rezept gemacht und einfach ein wenig herumprobiert. Da unser Denn´s leider keine Açaí Platten hatte, habe ich eine fertige Smoothie Mischung genommen. Das ist gar nicht so schlecht, denn da hat man bereits mehrere Früchte mit drin. Natürlich kann man das Ganze auch selbst zusammenmischen und neben Açaí Platten noch Heidelbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren in den Mixer werfen. Ich habe erstmal die schnelle und leichte Variante getestet und es hat sehr gut geschmeckt. Man kann solche Bowls nach Lust und Laune variieren und das untermischen, worauf man gerade Lust hat. Also in mein Rezept eher ein Anhaltspunkt und ihr könnt es ganz nach eurem Belieben verfeinern. Und nun, gutes Gelingen und guten Appetit!

Rezept für leckere Açaí-Bowl zum Frühstück oder für Zwischendurch

Ihr benötigt:

  • Açaí- Platten oder eine fertige Smoothie Bowl Mischung                                                                               (alternativ sucht ihr euch allerhand gefrorene Früchte selbst raus, hier könnt ihr Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren verwenden)
  • Açaí-Pulver (das bekommt ihr zb hier)
  • etwas Milch, Magerquark oder Naturjoghurt
  • eine Banane

Für das Topping:

  • bunte Streusel
  • Schokostreusel
  • Früchte wie Erdbeeren, Banane oder Heidelbeeren
  • Kokosflocken
  • Gojibeeren
  • Chia Samen
  • uvm.
7 Responses

    Was denkst du?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.