Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sporty Look mit beigem Mantel und warum ich nie abschalten kann

Posted on

Erst einmal wünsche ich euch allen natürlich noch frohe Ostern und melde mich mit einem Outfit bei euch zurück. Ich hoffe, ihr könnt die Zeit mit der Familie genießen und euch ein wenig erholen. Ich freue mich dieses Mal total auf ein paar ruhigere Tage und Zeit mit der Familie. Denn die letzte Woche war ehrlich gesagt ziemlich stressig und irgendwie nicht so toll. Alle drei Jobs zu managen, Fristen einzuhalten, Kooperationen umzusetzen, Fotos zu machen und nebenbei noch nach Möbeln etc zu schauen und natürlich noch einige andere Termine wahrzunehmen, hat doch etwas geschlaucht. Deshalb werde ich mir Sonntag und vor allem am Montag eine kleine Auszeit nehmen und tippe diesen Beitrag für euch Samstag Abend vor.

Mir fällt es nämlich wahnsinnig schwer, eine Pause einzulegen und ich kann nie richtig abschalten. Klar, es gibt so so viel zu tun und man hat irgendwann das Gefühl nie mehr fertig zu werden, ihr kennt das sicherlich. Aber diese kleinen Auszeiten sind trotzdem wichtig. Das habe ich vor allem die letzte Woche gemerkt. Vor allem für die eigene Koordination und Organisation ist es super wichtig, auch mal Pause zu machen und sich Zeit nehmen, um die Tage und die Arbeit die anstehen zu planen. Und genau diese Zeit fehlt mir momentan. Ich schaffe es unter der Woche nämlich kaum, mich an den PC zu setzen, meine Mails zu beantworten und einfach Dinge wie Rechnungen und Co am Computer zu erledigen. Meist bin ich den ganzen Tag unterwegs und schalte den PC nur kurz an, um die Bilder zu bearbeiten. An manchen Tagen bleibt er auch ganz aus.

Die Wochentage sind nämlich für mich da, um meine Fotos (meine Instagrambilder 5x die Woche, meine zwei Blogposts die Woche und für meine zwei Social Media Jobs) anzufertigen. Dafür bin ich fast den ganzen Tag unterwegs, dazu standen ständig Wohnungsbesichtigungen an, Termine bei der Steuerberaterin und allgemeine Termine, die erledigt werden mussten. Normal ist der Montag immer mein Tag gewesen, mich zu koordinieren und meine Woche durchzuplanen. Dann schreibe ich mir To-Do Listen, erledige Einkäufe für Fotos und Blogposts, verschicke Pakete, überweise Rechnungen oder schreibe sie selbst und der Tag wird in der Regel zu Hause vor dem PC verbracht. Das habe ich die letzten Wochen aber schon nicht geschafft und es fiel mir irgendwann schwer, allem gerecht zu werden und alles zu erledigen.

Daher saß ich bis spät in die Nacht, habe zum Beispiel meinen Glamour Shopping Week Post für euch geschrieben und alle Fotos für drei Kanäle vor Ostern angerfertigt. Dann musste natürlich auch noch ein Outfitpost her und ich habe mich Donnerstag noch mit Marina getroffen und wir haben diesen Look für euch geshootet.  Nicht selten habe ich die Sätze gehört, ich solle endlich mal Feierabend machen und es nicht übertreiben. Aber ich möchte ja natürlich auch alles schaffen und auch alles gut machen. Dinge nur halb fertig kriegen oder zum Beispiel Fotos einzureichen (bei Kooperationen) die mir selbst nicht gefallen, ist einfach nicht mein Ding. Ich muss selbst mit meinen Bildern, Posts und meinen Arbeiten 100% zufrieden sein.

Das ist für mich aber auch Sinn der Sache. Denn ich glaube, man kann nur Leute von sich oder seiner Arbeit überzeugen, wenn man auch voll dahinter stehen kann und stolz drauf ist. Gefällt mir ein Foto mal nicht zu 100%, schaue ich es mir ständig an und überlege, es wieder zu löschen. Das passiert in der Regel auch relativ schnell und ich bin (bei Instagram) mit meinem Feed nicht zufrieden. Daher versuche ich immer Vollgas zu geben und am Ende des Tages keine Kritikpunkte an meinen Arbeiten zu finden. Das ist natürlich oft fast unmöglich, dass ich mal nichts zu meckern habe oder mir eine Kleinigkeit nicht gut genug gefällt. Das kann ein Mensch im Hintergrund eines Bildes sein, eine falsche Haarsträhne, ein vergessenes Detail.

Ich liebe schöne Fotos und habe vor so gut wie jedem Foto ein ganz genaues Bild vor Augen, wie das fertige Bild aussehen soll. Meist klappt das natürlich nie haargenau, das so umzusetzen, aber dann werde ich schnell unzufrieden. Da ich ja weiß, wie es möglich ist. Vor allem für meine Fotografen aka meine Mutter, meine Schwester oder Marina kann das schnell zur Qual werden! Die nächste Zeit müssen aber solch oben beschrieben Organisationstage unbedingt wieder stattfinden, damit man nicht unkoordiniert an zehn Sachen zu Gange ist, sondern strukturiert erst eins nach dem anderen erledigt. Sonst kann ich auch keine Pause machen oder abends mal rechtzeitig (vor 1 Uhr nachts) Feierabend machen.

Geht euch das genauso? Seid ihr auch so perfektionistisch bei euren Bildern oder Arbeiten? Lasst mich das gern in den Kommentaren mal wissen, das würde mich total interessieren.

 

 

_______________  Shop The Look  _______________ 

Mantel: Hallhuber – einen ähnlichen Mantel gibt es hier und hier

Pullover: Bershka – einen ähnlichen findet ihr hier und hier

Kleid: Asos – das Kleid gibt es hier

Jeans: Topshop – ein ähnliches Modell gibt es hier und hier

Sneakers: Stradivarius – ähnliche Schuhe findet ihr hier und hier

Tasche: Yves Saint Laurent – die Tasche könnt ihr hier kaufen

Ohrringe: H&M – ähnliche Ohrringe gibt es hier und hier

Sonnenbrille: Ray-Ban – das Modell gibt es hier

 

11 Responses
  • Marina
    01 . 04 . 2018

    Haha ja das kenne ich leider auch zu gut und wenn man keinen genauen Plan hat kommt man ständig wieder von dem ab was man eigentlich erledigen wollte und wird gefühlt nie fertig. Eine Qual ist es aber nicht mit dir Fotos zu machen ☺️

    Liebe Grüße
    Marina
    http://www.marikamari.com

    • fashionpassionlove
      fashionpassionlove
      01 . 04 . 2018

      das freut mich zu hören! 😀

  • Melanie
    01 . 04 . 2018

    Mantel und Pulli sehen ja traumhaft aus und gefallen mir total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Liebe was ist
    01 . 04 . 2018

    ein cooler Look!
    so einen Camel Coat sollte einfach jeder gute Kleiderschrank beherbergen – ist eben ein Allroundtalent 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Esra
    02 . 04 . 2018

    Ich kenn das, bin auch immer extremst picky bei meinen Bildern und bei meinem Feed! Aber das ist ja auch die Hauptsache, dass man mit seiner eigenen Arbeit zufrieden ist 🙂
    Jedenfalls siehst du toll aus – wie immer <3
    lg
    Esra
    http://nachgesternistvormorgen.de

  • Imran
    03 . 04 . 2018

    wirklich tolles Outfit! Gefällt mir sehr 🙂

    Liebe Grüße
    Imran

  • Carmelatte
    03 . 04 . 2018

    Super cool look dear <3

    http://carmelatte.co/

  • Tatjana
    05 . 04 . 2018

    Liebe Nathalie, dein Look ist so cool und ich liebe die Kombi aus beige rosa<3 das mit dem "nicht abschalten können" kenne ich zu gut und das ist auch gerade einer meiner First Problems…tut gut zu wissen, dass es auch Leidensgenossen gibt Lg Tatjana

  • Allaboutluisa
    05 . 04 . 2018

    Zuerst einmal ich finde dein Outfit echt hammer. Vor allem diesen süßen Mantel.
    Nun zu deinem Text ich habe genau die gleichen Probleme wie du. Nichts ist perfekt
    und man braucht gefühlt Jahre, um das perfekte Bild zu haben. Manchmal tun mir die
    Leute, die Fotos von mir machen müssen schon echt leid.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

  • Andrea
    05 . 04 . 2018

    Oh ich kenne das, mir fällt es auch so mega schwer einfach mal abzuschalten! Wirklich schöner Look.

  • Anushka
    18 . 06 . 2018

    Yes, the outfit completely goes well with all the accessories. The sneakers along with the beige coat looks great together, even i have one such coat that goes with wide types of sneakers and footwear. It is a blog with really good pictures and informative content, thanks for sharing.

    Was denkst du?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.