Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Blogging: Tipps für schöne Instastories

Posted on

Sicherlich habt ihr es auch schon mitbekommen: Instagram hat ein neuen Trend. Doch dieses Mal geht es nicht um die Fotos an sich, sondern um die Instastories. Während auf Snapchat damals wild drauf los gefilmt und fotografiert wurde, sehen die Instastories der Blogger und Influencer doch mittlerweile etwas hochwertiger und aufwendiger bearbeitet auf. Man kann kleine Videos einfügen, bei welchen man Texte einfügen und animiert durch das Bild fahren lassen kann. Man kann durch Hashtags und angegebene Orte die Reichweite extrem erhöhen, Schriften farblich unterlegen oder die ganze Story durch Smileys, Uhrzeiten, Wetterangaben oder kleine Gemälde verschönern. Und da ich in den letzten Wochen unzählige Anfragen, besonders zu den animierten Texten bekommen habe, erkläre ich euch im heutigen Blogpost mal genauer, wie das alles funktioniert, welche Apps ich benutze und wie ihr die Animationen einfügen könnt.

Aufhübschen der Story durch Smileys und farbig unterlegte Schriften

Ich finde es immer ganz schön, wenn ein einfaches Bild in der Story oder die Story selbst, durch ein paar süße Smileys (aber bitte nicht zu viele) aufgepeppt wird. Viele verschiedene Smileys findet ihr ganz oben rechts in der Ecke, nachdem ihr die Story fertig aufgenommen habt oder das Foto ausgelöst habt. Unter diesem Smiley findet ihr auch Uhrzeiten, welche ihr einfügen könnt. Hashtags und den Standort. Dazu kommen wir aber gleich noch. Kleiner Tipp: Wenn ihr auf die Uhrzeit klickt könnt ihr zwischen drei verschiedenen Designs wählen und zum Beispiel eine analoge Uhr wählen oder nur weiße Ziffern anzeigen lassen.

Ein weiteres kleines Feature, welches die Story etwas schöner aussehen lässt, sind  farbig unterlegte Texte. Als ich mit Instastory angefangen habe, habe ich wahnsinnig lange danach gesucht und habe nie verstanden, wie bei allen anderen die Texte so perfekt gerade hinterlegt waren. Bis ich zufällig das kleine A im oberen Bereich des Bildes entdeckt habe, wenn ihr einen Text in die Story hinzufügt. Das gelingt euch übrigens über den kleinen „Aa“ Button ganz rechts oben. Wenn ihr euren Text nur leicht hinterlegt haben wollt, drückt ihr einfach nochmal auf das „A“ und der Hintergrund wird etwas durchsichtiger. Bei nochmaligem Klicken könnt ihr die Textfarbe ändern. Das geht aber auch ganz einfach unten auf den jeweiligen Farbpunkten durch einmaliges Anklicken.

Eine andere Möglichkeit, die Texte farblich zu hinterlegen, ist es, den Hintergrund selbst zu malen. Hierbei schreibt ihr den Text wie gewohnt und platziert ihn in der Story. Dann klickt ihr auf den Pinsel oben rechts und wählt am besten den zweiten Pinsel von links aus. Dieser eignet sich meiner Meinung nach am besten für das Hinterlegen von Texten. Dann sucht ihr unten die Farbe aus, die ihr verwenden wollt und schiebt den Regler links nach fast ganz oben. So habt ihr einen schön großen Pinselstrich und ihr bekommt ein gleichmäßigeres Ergebnis. Unter dieser Funktion könnt ihr übrigens auch in eure Story malen. Ich male hier zum Beispiel gern mal ein Herz oder schreibe den Anfangsbuchstaben eines Wortes selbst und füge den Rest über die „Aa“ Funktion ein.

 

Einen farbigen Hintergrund erstellen und mehr Reichweite durch verlinkte Orte

Früher habe ich, wenn ich einen rosanen oder weißen Hintergrund für meine Story erstellen wollte, wirklich den gesamten Hintergrund mit dem Pinsel in der jeweiligen Farbe eingefärbt. Das war sehr mühselig und ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich den Tipp bekommen habe, dass man einfach (nach Auslösen des Bildes) auf den Pinsel oben rechts klicken und unten den gewünschten Farbpunkt auswählen kann und anschließend einfach den Finger ein paar Sekunden auf dem Display gedrückt halten kann und schon wird der Hintergrund in der gewählten Farbe eingefärbt.

Durch angegebene Orte und Hashtags (diese sind wieder oben unter dem Gesicht zu finden) lässt sich zudem mehr Reichweite für die eigene Story erzielen. Denn wenn ich in meiner Story zum Beispiel den Ort „Braunschweig“ angebe, wird sie ebenfalls allen Instagramusern angezeigt, die unter dem Ort Braunschweig suchen. Da erscheint dann ganz oben die Instastory von dem jeweiligen Ort und alle Stories werden angezeigt, die mit dem Ort versehen worden sind. Meist kommen dadurch (in meinem Fall!) nochmal 300-400 Leute zusätzlich hinzu, die sich eure Story anschauen und ihr könnt also mehr Leute erreichen und die Reichweite erhöhen.

Kleine Kurzvideos mit animierter Schrift erstellen

Nun kommen wir endlich zu der meistgestellen Frage in den letzten Wochen: Wie erstellt man die neuerdings überall auf Instagram gesichteten kleinen Videos in den Instastories mit animiertem Text? Ich habe wirklich lange danach gesucht und habe es anfangs bei Masha entdeckt und fand das ganze Tool total toll. Sie hat zum Beispiel das Datum und den jeweiligen Wochentag angegeben und somit den Tag eingeläutet. Ich nahm aber an, dass sie am PC kleine Videos erstellte und diese als Story einfügte. Da das ganze aber sehr umfangreich und kompliziert ist, war ich super froh, als ich die App namens „HypeType“ entdeckte. Die gibt es kostenlos im AppStore und man spielendleicht die Texte erstellen, ein gewünschtes Bild als Hintergrundbild hochladen und zwischen verschiedenen Schriftarten wählen. Zudem kann man sogar Musik einfügen, das ist mir allerdings fast immer too much. Ich habe einmal zwei oder drei Euro bezahlt und habe das Wasserzeichen entfernen lassen und nutze die App immer sehr gern. So, damit wäre das Geheimnis gelüftet! 😉 Ich habe übrigens gehört, dass es die App leider nur für das Iphone gibt. Eine Variante, die man aber bei Android Handys nutzen kann, ist die App „Legend“.

 

 

 

18 Responses
  • Milli
    13 . 08 . 2017

    Danke für diesen Beitrag! Mir ist auch schon aufgefallen, dass man seine Reichweite vor allem durch Ortsangaben extrem erhöhen kann. Teilweise sogar um bis zu 400% bei mir.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • fashionpassionlove
      fashionpassionlove
      14 . 08 . 2017

      ja, bei mir auch, aber leider nicht bei allen stories 🙂

  • Tatjana
    14 . 08 . 2017

    Liebe Nathalie, vielen Dank für die hilfreichen Tipps<3 Die App "HypeType" werde ich mir auf jeden Fall auch demnächst hochladen. Die kleinen Videos bzw. Einspieler sind echt mega. Beim Ort einfügen habe ich persönlich noch keinen Unterschied gemerkt, es aber schon sehr oft gehört. Gerne mehr solche Beiträge zum Thema "Blogger-Tipps". Hab einen schönen Wochenstart lg Tatjana

    • fashionpassionlove
      fashionpassionlove
      14 . 08 . 2017

      vielen Dank meine Liebe 🙂

  • L❤ebe was ist
    14 . 08 . 2017

    das sind super coole Tipps meine Liebe!
    probiere mich auch gerade mehr auf IG-Stories aus und es macht riesig Spaß 🙂

    schöne Woche wünsche ich dir,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  • Janine
    14 . 08 . 2017

    Oh perfekt – genau diesen Artikel habe ich gebraucht liebe Nathalie! 😀
    Bisher habe ich mich noch nicht an die Instastories rangewagt, deshalb sind diese Tipps gerade zur richtigen Zeit gekommen – dankeschön 😀
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

  • Anna
    14 . 08 . 2017

    Oh, wie cool! Vielen Dank für die ganzen tollen Tipps 🙂 „Hype Type“ habe ich direkt runter geladen..

    Hab einen fabelhaften Tag!
    Liebst, Anna

  • Kristina
    14 . 08 . 2017

    Ein unglaublich toller, informativer Post. Ich habe Instastories auch erst für mich entdeckt 🙂 Ich folge dir übrigens jetzt bei Bloglovin, dein Style ist toll.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  • Laura
    15 . 08 . 2017

    Das sind ja wirklich super Tipps! Muss ich mal ausprobieren 🙂
    xxx Laura von http://www.allthatchoices.com

  • Esra
    15 . 08 . 2017

    Also die App habe ich auch schon gefunden hihi – aber WAHNSINNS post!! Mega informativ, ich habe echt das meiste nicht gewusst!! DANKE <3
    lg
    Esra

    https://nachgesternistvormorgen.de/

  • Ruth
    15 . 08 . 2017

    Ach wie cool. Ich dachte auch immer das diese Kurzvideos mega viel Aufwand sind. Muss mir die App gleich mal anschauen. Super Tipps 🙂

    Liebe Grüße
    Ruth
    http://ruthgarthe.com

  • Carolin
    15 . 08 . 2017

    Hallo Liebes 🙂
    Das ist wirklich ein richtig cooler Beitrag. Besonders den Tipp mit der App für die Schriftarten finde ich toll. Ich frage mich nämlich schon seit Wochen wie das funktioniert, hatte aber noch keine Lösung gefunden 😀
    Also vielen Dank dafür <3

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  • Carmelatte
    15 . 08 . 2017

    Insta Stories are so important <3

    Carmelatte

  • Amely Rose
    16 . 08 . 2017

    Das sind so tolle Tipps,
    ich tue mich immer noch etwas schwer mit den Instastories :/
    Und das sind so schöne girly Ideen, optisch einfach nur süß.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei dort schreibe ich über diese tollen Beach Essentials

  • Ricarda
    16 . 08 . 2017

    MEGA gute Tipps, danke dir dafür! Ich bin ja überhaupt kein Stories Profi, aber egal, ich hab meinen Spaß hihi.

    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  • Héloise
    16 . 08 . 2017

    Schöne Tipps! Ich habe die InstaStories noch gar nicht ausprobiert, sollte ich vielleicht mal testen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  • Celine | ceyourgoals
    17 . 08 . 2017

    Und ich habe mich schon gefragt, wie die das alle machen… 😛 Danke für den Tipp!
    Alles Liebe,
    Celine

    http://ceyourgoals.com || ceyourgoals by Celine

  • Andrea
    17 . 08 . 2017

    Die Tipps sind ja echt klasse, das mit den Hintergründen wusste ich noch gar nicht!

    Was denkst du?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.