Top
  >  Food   >  Food: Schnelles Rezept für vegane Waffeln

Einen wunderschönen Sonntagmorgen wünsche ich euch!

Ich hoffe ihr habt das Wochenende genossen. Mir ging es leider gestern mal wieder nicht so gut, ich glaub die Grippe war doch noch nicht völlig verschwunden und ich hatte ziemliche Kopfschmerzen. Ich hoffe es wird kommende Woche endlich besser, denn es stehen so einige Sachen an, auch im Bezug auf den Blog. 🙂 Heute geht es mal um ein völlig neues Thema hier. Naja, so neu ist es eigentlich nicht, denn einige Rezepte und Snackideen habe ich ja bereits vorgestellt. Heute habe ich mich allerdings für ein verganes Rezept entschieden, welches ihr unbedingt probieren müsst. Normal bin ich nicht so der Vegetarier oder Veganer, da ich sowieso kaum Fleisch esse, eigentlich so gut wie gar nicht. Wer mir aber schon länger folgt weiß vielleicht, dass ich seit Jahren total Probleme mit meinem Magen hab und nach jedem Essen und auch trinken ( ein Schluck Eistee, Saft whatever genügt!) und ich sehe aus als wäre ich im 6. Monat schwanger. Das belastet einen natürlich sehr, denn kein Arzt hat bisher herausgefunden warum das so ist, 3 Tage im Krankenhaus war ich ebenfalls- alles ohne Befund. Nun dachte ich mir viellicht mache ich mal ein veganes Rezept ( glutenfrei habe ich ebenfalls probiert, wieder ohne Erfolg!) und schaue ob es mir ohne Milch, Eier & Co besser geht. Mir wurde zwar trotzdem etwas schlecht, das Rezept werde ich in Zukunft jedoch trotzdem öfter anwenden, denn die Waffeln haben echt super geschmeckt! Man hat kaum geschmeckt, dass keine tierischen Produkte enthalten waren. Die Waffeln waren einfach echt lecker und in Nullkommanichts waren sie fertig! Probiert es mal aus. 🙂

rezept-vegane-waffeln-schnell-lecker-food-foodblog-fashionblog-deutschland-berlin-modeblog
schnelles-rezept-fuer-vegane-waffeln-lecker-foodblog-modeblog-outfit-fashion-berlin
Ihr braucht:
500g Mehl
125g Zucker
etwas Kakaopulver für Farbe & Geschmack
2 EL Backpulver
1 TL Salz
3 EL ÖL
500 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack
100 ml Mineralwasser
Fett für das Waffeleisen
Einfach die Zutaten in einer Rührschüssel vermischen und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig vermischen. Nun das Waffeleisen einfetten und ein wenig vorheizen lassen. Dann den Teig ( nicht zu viel, lieber etwas weniger ) auf das Eisen geben und auf niedrifger Stufe backen lassen. Fertig!

Comments:

  • 15. März 2015

    Die Art der Beschreibung deiner Beschwerden klingt nach dem, was ich auch seit Jahren habe. Es wurden keine Allergien festgestellt, mein Arzt nannte das dann RDS.
    Seit ich jetzt aber auf Milchprodukte, Getreide (außer Hafer) und Fertigprodukte verzichte, und nur Wasser und Tee trinke, geht's mir viel besser. Ein Versuch kann's wert sein 🙂

    reply...
  • 15. März 2015

    Huhu, ich wünsche dir erst mal gute Besserung!! Hoffe du kannst dir in die neue Woche starten! Das Rezept sieht gut aus … Nur mein Waffeleisen muss ich mal raussuchen 🙂

    reply...
  • 15. März 2015

    Danke für deinen lieben Kommentar! Die Waffeln sehen einfach super lecker aus. Werde ich zu Hause bestimmt bald ausprobieren. Bin eh total der Waffelnarr 🙂

    http://www.thesmallnoble.blogspot.de

    reply...
  • 15. März 2015

    Sieht ja lecker aus 🙂

    reply...
  • 15. März 2015

    sieht super aus!

    reply...
  • 16. März 2015

    Jetzt hab ich Hunger!!! 🙂

    Check out my new post on my Travel and Fashion Blog about "The Pink Coat".
    http://carrieslifestyle.wordpress.com

    New Posts online about Military Style, London, Beijing, Hollywood, the Provence…

    reply...
  • 16. März 2015

    Diese Beschwerden hatte ich auch und jetzt habe ich Fructose und Lactoseunvreträglichkeit! Glucose war bei mir auch positiv aber die lässt sich mit antibiotika für kurze Zeit beheben 🙂 Falls du noch keinen Atemtest gemacht hast, würde ich es dir wirklich empfehlen:)

    Lg Laura

    http://www.youare–whatyoueat.blogspot.de

    reply...

Post a Reply to Claudi cancel reply