Top
  >  Events   >  Events: Eindrücke der Berliner Fashion Week

Die Fashion Week ist mittlerweile ein ziemlich umstrittenes Thema. Die einen entziehen sich dem Modezirkus, die anderen nehmen das volle Programm mit. Auch meine Meinung teilt sich in gewissen Hinsichten, aber im Großen und Ganzen finde ich den Troubel doch ganz toll. Etwas genervt bin ich nur von manchen kleinen Bloggern, die sich auf einmal für super wichtig halten und mit erhobener Nase durch die Sitzreihen tanzen. Aber dazu vielleicht bald in einem anderen Post mehr. Mir hat diese Fashion Week richtig gut gefallen, ich würde sogar sagen am besten. Die letzten Jahre war ich immer nur einen Tag vor Ort und bin morgens mit dem Zug hin und abends direkt wieder zurückgefahren. Dieses Mal war ich volle drei Tage in Berlin und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich war zwar dieses Mal auf weniger Shows, dafür aber auf mehr Sideevents und das hat noch ein klein wenig mehr Spaß gemacht. Zudem hatte ich Andrea an meiner Seite und habe mich total gefreut eine nette und bekannte Bloggerin dabei zu haben.

Am Montag ging es mit dem Bus nach Berlin, wo ich mit meinem riesigen Koffer plus zwei Taschen direkt das Hotel ansteuerte. Nach dem Einchecken und kurzem frisch machen ging es direkt weiter. Im Bikini Berlin fand die Blogwalk Beauty Lounge statt, bei welcher man sich den Bauch mit leckeren Cupcakes, Cakepops und Lillet vollschlagen konnte. Zudem konnte man sich von Stylisten schminken lassen, sich die Haare machen lassen (ich habe einen hübschen Fischgrätzopf bekommen) oder es sich bei einer kleinen Nackenmassage gut gehen lassen. Zudem hatte Just Fab super schicke Schuhe ausgestellt und man konnte sich sogar fotografieren lassen. Das haben wir leider verpasst.
Von dort aus ging es direkt weiter zu Jacks Beauty Departement. Auch hier konnte man sich etwas aufhübschen lassen und meine Nägel wurden in einem schönen Nudeton lackiert. Nach dem kurzen Stopp mussten wir schon direkt wieder los zum Fashion Week Zelt, denn die Maybelline Show stand auf dem Plan. Diese war auf jeden Fall super gelungen und ist sehr aufwendig vorbereitet worden. Hier habe ich viele bekannte Bloggergesichter, Promis und auch Youtuber wie Sami Slimani, Dagibee und Co getroffen. Danach habe ich mir noch eine Pizza gegönnt und bin total k.o. in mein klitzekleines Bett gefallen.

24518718266_b7aa13d3a9_z
Ohne Titel
24249292770_bf828097b9_z
23916685654_ab135a00af_z
Ohne Titel

Am Dienstag habe ich versucht auszuschlafen, was bei den Putzfrauen im Hotel oft leider nicht unbedingt auf dem Plan steht. Irgendwann bin ich genervt aufgestanden, nachdem der Staubsauger im Flur gefühlt 33x die Wand geküsst hat. Mit einem Red Bull in der Hand habe ich mich direkt auf den Weg zum Fashion Blogger Café gemacht, wo ich wieder einige Mädels getroffen habe, die ich auf vorherigen Events kennengelernt habe. Auch hier habe ich mir die Haare stylen lassen und habe super schöne große Locken bekommen. Nach ca 2 Stunden ging es auch schon wieder weiter nach Kreuzberg zur Show von Marcel Ostertag. Leider lief es mit den Sitzplätzen nicht so galant ab und ich musste am Ende stehen und konnte nicht soo viel sehen. Aber was ich gesehen habe hat mir richtig gut gefallen. Besonders die rote glitzernde Bomberjacke hat es mir angetan! Großes Lob auf jeden Fall an Marcel Ostertag, es war super viele schicke Teile dabei, vor allem Mäntel und Jacken, die allesamt alltagstauglich und tragbar waren. Danach ging es mit einer anderen Bloggerin aus Braunschweig endlich zu Shiso Burger, den Laden wollte ich schon so lange mal testen und es war wirklich lecker!

23916742544_945a3f4ec1_z
Ohne Titel
Marcel Ostertag Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016
Marcel Ostertag Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016

Marcel Ostertag Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016

Am Mittwoch musste ich schon wieder meine Koffer packen und die Heimreise antreten. Vorher ging es aber noch zur Show von MINX, welche mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Neben dunklem rost-rot, viel rosa und rosegold konnte man noch einige Teile aus Samt entdecken und wunderschöne Faltenröcke. Danach ging es zusammen mit Andrea zur Hashmag Lounge. Der Stress lag uns schon sichtlich ins Gesicht geschrieben und ich war total kaputt. Und das obwohl ich nicht wirklich viele Termine hatte, denn einige habe ich sogar ausfallen lassen. Aber es war richtig toll, mal wieder viele der Mädels wieder zu treffen, welche man sonst aufgrund der Entfernung kaum sieht. Dann ging es mit dem Bus zurück in Richtung Braunschweig.

Gala-Kleid-von-Minx-by-Eva-Lutz-Mode-Herbst-Winter-2016-2017-Fashion-Week-Berlin-Januar-2016
Minx-by-Eva-Lutz-Herbst-Winter-Mode-2016-2017-Fashion-Week-Berlin-Januar-2016-4

Fotograf Frazer Harrison (c) 2016 Getty Images

Es waren auf jeden Fall drei richtig tolle Tage und auch im Sommer werde ich wieder bei der Fashion Week dabei sein. Hier seht ihr noch einige Eindrücke von meinen Tagen. Habt ihr auch Zeit bei der Fashion Week verbracht?

Comments:

Post a Reply to Carina cancel reply